Infografik des monats – März

2 Jahre Corona – Auswirkungen
auf den Tourismus

Autorin: Gabriela Hein
Video: Sander Heremans

Datum:. 16.03.22

Seit zwei Jahren befindet sich die Welt in einem Ausnahmezustand – eine Corona-Welle jagt die nächste, Lockdown, Kontaktbeschränkungen, Grenzkontrollen. Viele Branchen leiden noch immer unter den Corona-Regeln. Ganz besonders auch die Tourismusbranche. In unserer Infografik des Monats zeigen wir Daten und Fakten zum Reiseverhalten während der Pandemie, zu den Auswirkungen auf die Luftfahrindustrie sowie welche positiven Auswirkungen das eingeschränkte Reisen mit sich bringt.

Reiseverhalten während der Pandemie

In einer Umfrage von Expedia im November 2021 gaben 48% der Briten an, in den nächsten sechs Monaten international verreisen zu wollen. Ähnlich geht es auch den Franzosen (46 %) und den Kanadiern (43 %). Lediglich die Australier (40 %) und die Deutschen (38 %) zögerten noch etwas.

Dass das Reisen seit der Corona-Pandemie teurer geworden ist, stört die wenigsten: 37 % der Befragten gaben an, sie seien darauf vorbereitet höhere Preise zu zahlen. Und ganz nach dem Hashtag #supportyourlocal wollten 38 % absichtlich viel Zeit in lokalen Restaurants und Geschäften verbringen. 21 % möchten sogar mehr Trinkgeld als normal geben.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie geht es der Luftfahrindustrie?

Schwer getroffen hat es auch die Luftfahrindustrie. Viele Länder schlossen ihre Grenzen und sperrten die Flughäfen für Airlines, die aus Gebieten mit besonders hohen Inzidenzen kamen. Die Anzahl der Passagierkilometer sank insgesamt im Dezember 2021 um fast 60 % gegenüber 2019. Im Raum Asien-Pazifik lag der Anteil bei – 87,5 %.

Die Passagierauslastung betrug im Dezember 2021 rund 50 %. Insgesamt waren 69 % der internationalen Flüge 2021 ausgelastet.

Um die Luftfahrindustrie zu retten, bekamen die Airlines staatliche Hilfen in enormer Höhe. So erhielt die Lufthansa Group Hilfen in Höhe von 12,057 Mrd. USD. Die deutschen Hilfen zahlte Lufthansa bereits im November 2021 vollständig zurück.

Und gibt’s auch positive Nachrichten?

Ja! Die Länder erfreuen sich an einem stark wachsenden Inlandstourismus. 2021 machten 26 % der Deutschen Urlaub im eigenen Land. Die Ostsee war das beliebteste Reiseziel.

Außerdem sorgt der nachhaltigere Tourismus dafür, dass sich die Natur erholen kann. So sah man zum Beispiel wieder Fische in den Kanälen Venedigs oder in Teilen von China einen blauen Himmel. Und auch die Riffe in Thailand konnten sich wieder selbst heilen.

Unser Newsletter

Infos zu aktuellen Themen und Trends sowie kostenlose Infografiken – jeden Monat neu in unserem Newsletter! Melden Sie sich jetzt an:

Statista Blog

Aktuelle Themen und Trends sowie kostenlose Infografiken

Insektenfreundlicher Garten

Social Media im Content Marketing

blank

2 Jahre Corona

Unser Mehrwert

Individuelles Informationsdesign – direkt vom Experten für Datenrecherche

Wir von Statista Content & Information Design beschäftigen uns seit Jahren mit Daten, Fakten und Analysen. Daher verstehen wir besonders gut, wie diese visuell aufbereitet werden können. Zudem umfasst das Portal von Statista mehr als eine Million Statistiken, Studien und Reports aus über 22.500 Quellen – die ideale Grundlage für ein spannendes Data Storytelling nach Maß.

Handgemachte Gestaltung in Ihrem Corporate Design – keine Templates
Erfahrenes Team aus Beratern, Redakteuren, Designern und Digital Marketing-Experten
Tiefgründige Kompetenz und seriöse Datenquellen aus aller Welt
Recherche, Storytelling, Design & Distribution aus einer Hand
Zeitersparnis durch vordefinierte Prozesse und Entscheidungswege
Ihr Produkt & Ihre Botschaft perfekt in Szene gesetzt

Unsere Produkte

Entdecken Sie unsere Produkte für Ihre individuelle Datenvisualisierung